Famulaturen und Praktika

Dein Weg nach Kiwoko

Überblick

Hilfe für Kiwoko e.v. organisiert und vermittelt Famulaturen am Kiwoko Hospital im Rahmen des Medizinstudiums. Durch das strukturierte Famulaturkonzept und den direkten Kontakt zu den Ärzten vor Ort bietet unser Programm einen einzigartigen Einblick in das afrikanische Gesundheitssystem. Dich erwartet eine Famulatur voller Abwechslung, Gastfreundschaft und lehrreichen Erfahrungen ohne jegliche Vermittlungsgebühren. Im Folgenden erhältst du wichtige Informationen rund um eine Famulatur oder ein Praktikum. Besondern legen wir dir dabei Erfahrungsberichte unsere Erfahrungsberichte ans Herz.

Famulatur in Kiwoko...

…auf einmal Arzt sein. So ging es auch unseren Vorständen Max und Felix als sie 2018 ihre Famulatur in Uganda begonnen hatten. Der Alltag dort ist mit dem deutschen Gesundheitssystem nicht vergleichbar: Es mangelt an allen Ecken und Enden, ob bei Instrumenten, Medikamenten, oder auch einfach Personal. Krankheiten, wie Tetanus und Tollwut, die man hierzulande wohl kaum mehr zu Gesicht bekommt, können in Kiwoko zum Todesurteil werden.

Obwohl es viele Defizite vor Ort gibt, bietet eine Famulatur in Kiwo ko doch ein unglaubliches Lernpotential. Die Art und Weise wie die Ärzte dort mit Krankheiten und Herausforderungen umgehen stellt für jeden, der sich auf diese Erfahrung einlässt, eine enorme Bereicherung dar. Gleichzeitig wird man von Tag 1 voll ins Team integriert, wobei eine sehr familiär e Atmosphäre herrscht. Die Ärzte begegnen den Famulanten stets mit großer Wertschätzung und ermöglichen eine Vielzahl individueller Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb der Famulatur. So bekommt man schon als Student das Gefühl, durch das eigene Handeln wirklich etwas bewegen zu können.

Eine Famulatur in Kiwoko ist eine Erfahrung, die prägt und die weder Felix noch Max missen möchten. Die Zeit in Uganda eröffnet eine neue Sichtweise auf den Alltag in einem ugandischen Krankenhaus. Eine Erfahrung, die man so schnell nicht vergisst…

Das Hilfe für Kiwoko Famulaturkonzept

Durch unsere persönliche Bindung an Kiwoko und die Mitarbeiter des Krankenhauses konnten wir gemeinsam ein Famulaturkonzept entwickeln, dass euch eine lehrreiche und abwechslungsreiche Zeit in Uganda bietet. Da uns die Ausbildung angehender medizinischer Fachkräfte sehr am Herzen liegt verzichten wir hierbei auf die Erhebung von Vermittlungsgebühren. Was unser Famulaturprogramm in Kiwoko weiterhin so besonders macht ist die Organisation eures Praktikums. So habt die Möglichkeit, innerhalb der Famulatur zwischen den großen Disziplinen Innere Medizin, Chirurgie, Pädiatrie und Gynäkologie zu rotieren und damit Einblicke in alle Fachbereiche erhalten, die es am Kiwoko Hospital gibt. Zudem habt ihr die Option über die sogenannten Outreach Programm Mitarbeiter bei ihrer Arbeit in entlegenen Dörfern zu begleiten und sie dort effektiv zu unterstützen. Durch die familiäre Unterbringung im Guest House auf dem Krankenhausgelände findet ihr schnell Anschluss und kommt mit anderen Mitarbeiten und Praktikanten in Kontakt. Durch die All-Inclusive Verpflegung in eurer Unterkunft müsst ihr euch keine Gedanken um die Beschaffung von Lebensmitteln machen und könnt eure Zeit umso mehr genießen.

Das Kiwoko Hospital

Das Kiwoko Hospital ist ein regionales Krankenhaus im Herzen Ugandas und verfügt über rund 200 Betten. Darüber hinaus ist es mit über 400 Mitarbeitern eines des größten Arbeitgeber der Region.

Folgende Abteilungen sind momentan im Kiwoko Hospital unterbebracht:

  • Gynäkologie
  • Neonatologie
  • Kinderstation
  • Chirurgie
  • Innere Medizin
  • Tuberkulosestation
  • HIV-Ambulanz
  • Labor
  • Radiologie
  • Psychiatrie
  • Schule für Gesundheitspflege

Für mehr Informationen rund um das Kiwoko Hospital könnt ihr gerne unsere Informationsseite des Krankenhauses besuchen.

Bild

Erfahrungsberichte

Du bist neugierig geworden und willst selbst eine Famulatur oder ein Praktikum absolvieren? Über den folgenden Link gelangst du auf unsere Bewerbungsseite:

Passen Sie den Datenschutzhinweis entsprechend der eingesetzten Techniken an.

Prüfen Sie außerdem, ob ohne Zustimmung tatsächlich keine externen Ressourcen aufgerufen werden und beachten Sie, dass eigene Ergänzungen nicht automatisch blockiert werden. Informationen zu Cookies und wie Sie diese deaktivieren, finden Sie unter https://dev.weblication.de/dev/blog/base-cookies.php

Falls der Hinweis nicht benötigt wird, können Sie ihn über die Projektkonfiguration deaktivieren oder anders einblenden.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. XXX, XXX, und XXX welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen